Reisegeschichten, Reiseerzählungen und Reiseberichte

Work and Travel in Australien

I ~ Working Holiday Visum

Seit einigen Jahren gibt es eine interessante Möglichkeit einen Australienaufenthalt nicht nur mit einem reinen Urlaub zu verbringen, sondern auch gleichzeitig dort zu arbeiten. Work und Travel in Australien heißt es für alle die etwas mehr von dem sagenhaft Land, den Einwohnern und der Kultur erleben möchten. Ich habe es getestet und es war eine super Erfahrung!

Damit dieser Traum von einem Work und Travel in Australien Realität werden konnte, gab es im Vorfeld einige wichtige Aspekte zu beachten, um ein so genanntes Working Holiday Visum der australischen Behörden zu erhalten und somit ohne möglichen Ärger im Land der Koalas und Kängurus arbeiten und reisen zu können.

II ~ Voraussetzungen fürs Visum

Solch ein Working Holiday Visum kann man nämlich nur einmal im Leben ausgestellt bekommen. Glücklicherweise konnte ich alle Voraussetzungen erfüllen und schon bald hieß es für mich, die Koffer zu packen und den Flug zu buchen!
Grundvoraussetzungen für dieses Visum sind ein Mindestalter von 18 Jahren und ein Höchstalter von 30 Jahren, eine Ausreise innerhalb 12 Monate nach der Beantragung, die deutsche Staatsangehörigkeit, keine Kinder, denen man gegenüber versorgungspflichtig ist und ein Nachweis über 3000 € Taschengeld (entspricht ca. 5000 AUS$). Weitere wichtige Inhalte für die Genehmigung des Visums sind, dass man nicht länger als 6 Monate bei einem gleichen Arbeitgeber bleiben darf, maximal für 1 Jahr in Australien arbeiten und leben kann (eine Ausnahme gibt es allerdings, wenn man nachweislich 3 Monate als Erntehelfer gearbeitet hat, kann eine Verlängerung für weitere 12 Monate erhalten), sowie die Entrichtung der Visumskosten in Höhe von circa 115 € an die australische Botschaft.

III ~ Ankunft in Sydney

Als ich in Sydney ankam, fragte ich mich bei den Einheimischen durch wo ich eine Steuernummer erhalten konnte und welche Bank geeignet wäre, damit ich für das kommende Jahr ein Konto hatte. Es ist angebracht, diese Formalitäten zeitnah zu erledigen und somit begann endlich mein persönliches Work und Travel in Australien.

Als Unterstützung Vorort fand eine Freundin eine Organisation, die mir bei der Umsetzung des Work und Travel in Australien half und viele hilfreiche Tipps geben konnte, beispielsweise wie man am besten eine Arbeit findet oder einfach ein günstiges Auto.
Bei einem netten Paar bekam ich eine billige Unterkunft mit Familienanschluss und das im wahrsten Sinne des Wortes: Zur Familie gehörte ein Känguru, das sogar im Haus frei herum laufen konnte! Ich war ganz begeistert, denn nicht nur, dass ich bereits innerhalb kürzester Zeit total nette Leute kennen gelernt hatte, nein, dieses Känguru mit dem Namen Mart hatte an mir Gefallen gefunden und begrüßte mich jedes mal nach der Arbeit an der Haustür.

IV ~ Ein Stückweit Abenteuerlust

Auch wenn ich nun in Australien von den Einwohnern viel Hilfe und Unterstützung bekam, bedeutete dieses Jahr Work und Travel in Australien doch ein ziemliches Abenteuer. Ich hatte mehrere Stellen angenommen, unheimlich viel von dem Land gesehen und meine Englischkenntnisse wurden kräftig aufpoliert (mittlerweile spreche ich bestimmt besser als unser ehemaliger Lehrer). Aber dieses eben angesprochene Stückweit Abenteuerlust beinhaltet auch - oftmals eigene Strategien für aufkommende Schwierigkeiten zu finden. Eines ist jedoch sicher: Langeweile wird in Australien nicht aufkommen und der Erfahrungsschatz steigt innerhalb eines Jahres in unbezahlbare Höhen. Ein Erlebnis für das Leben und ein großer Sprung in die Karriere, wenn man nach einem Jahr wieder auf deutschem Boden steht.


Reiseberichte und Reisefotografie

Reisebericht Australien

Australien

~ Work and Travel in Australien

Kapitel I ~ Working Holiday Visum

Kapitel II ~ Voraussetzungen fürs Visum

Kapitel III ~ Ankunft in Sydney

Kapitel IV ~ Ein Stückweit Abenteuerlust


Kurze Lesepause

Oder doch lieber Englisch lernen auf Neuseeland, der Insel der Kiwis?

© 2017 travelmile.de · All rights reserved · Impressum · Kontakt · Travel Resources · rss
Reisegeschichten und Reiseberichte über Erlebtes und Begegnungen auf Reisen in aller Welt